Aktuelle News

21.12.2014 (Thomas Kraus)
Prüfungsordnung – Neuigkeiten 2015

Der Deutsche Judobund hat auf seiner Mitgliederversammlung eine neue Kyu-Prüfungsordnung beschlossen.
Die entsprechenden Hinweise findet Ihr in der Rubrik Downloads Prüfungsordnung – Neuigkeiten 2015

23.11.2014 (Larry Querfurth)
Tag des Judo

Tage des Judo vom 10. – 14. 11. 2014

Projektunterricht an Oberpfälzer Schulen zur Stärkung der sozialen Kompetenz der Schüler in Mühlhausen, Kastl und Heng.

Bericht hier

Bilder siehe Bildergalerie

20.11.2014 (Manfred Schmid)
Team Oberpfalz beim 27. Rothenburgpokal mit 32 Startern vertreten.

> Bericht

04.11.2014 (Sandra Querfurth)
Ausrichtersuche für Lehrgänge

An folgenden Terminen sind Lehrgänge vorgesehen, für die Ausrichter gesucht werden.

28.10.2014 (Manfred Schmid)
Top Ten Rückmeldungen!

Alle Trainer und Judoka aller Altersklassen sollen die Top Ten Einträge kontrollieren und eventuell fehlende Punkte per Mail an Manfred Schmid melden.

> M.Jugend@oberpfalzjudo.de

26.10.2014 (Sandra Querfurth)
Drei Vizemeisterinnen bei der Süddeutschen FU 15

Jasmin Obergaßner (- 44 kg), Sarah Dirmeier (-52 kg), und Alina Pregler (-57 kg) haben sich den zweiten Platz bei der Süddeutschen erkämpft.

Herzlichen Glückwunsch - und macht weiter so!!

22.10.2014 (Manfred Schmid)
Süddeutsche Medaillen der MU15

Herzlichen Glückwunsch zu den Medaillenplätzen bei der Süddeutschen Einzelmeisterschaft MU15 an Max Wittmann 2. Platz -66kg und Peter Beck 3. Platz +66kg!

18.10.2014 (Sandra Querfurth)
14 Oberpfälzer qualifizieren sich für die Süd-Deutsche

Neun Mädchen und fünf Jungs haben auf der Bayerischen EM U15 die Fahrkarte zur Süd-Deutschen gelöst.

Bei den Jungs waren es

Kevin Bauer, JKC Kümmersbruck, Simon Lazar, TB Weiden, Moritz Haimerl, DJK Ensdorf, Max Wittmann, STV Detag Wernberg und Peter Beck, TSV Neutraubling

Bei den Mädchen qualifizierten sich

Jasmin Obergassner, 1. FC Schwarzenfeld (Bayerische Meisterin), Alina Pregler, FC Rötz (Bayerische Meisterin), Sarah Dirmeier, TSV Schwandorf (Vizemeisterin), Angelika Holz, TSV Schwandorf, Susanne Schubert, SC Eschenbach, Kathrin Hölzl, TSV Detag Wernberg, Celine Höfer, 1. JC Weiden, Christina Niebler, TuS Kastl und Celina Krüger, JKC Kümmersbruck.

Wir wünschen allen viel Erfolg auf der Süddeutschen!

15.10.2014 (Richard Schwab)
Bericht Regionalstützpunkttraining

Am Montag, den 13.10. fand das erste Regionalstützpunkt Training bei der DJK Ensdorf statt.
Trotz knapper Terminierung nahmen 15 Athleten unterschiedlicher Altersstufen am Training teil.

> Bericht

09.10.2014 (Manfred Schmid)
Regionalstützpunkttraining

Am 13.10.2014 findet in Ensdorf das Regionalstützpunkttraining mit Landestrainer Jan Schmidt statt.

> Ausschreibung

05.10.2014 (Sandra Querfurth)
Ausrichtersuche 2015

Der Terminplan für 2015 für Meisterschaften und Ranglistenturniere ist endlich fertig und kann hier eingesehen werden. Ausrichter werden gesucht.

12.09.2014 (Wolfgang Baumann)
Übernahme von Startgebühren

Die derzeitige finanzielle Lage erlaubt es dem Bezirk Oberpfalz, die Kosten der Startgebühren für Turniere, zu denen Athleten vom BJV nominiert werden (z. B. Domreiterturnier Bamberg), zu übernehmen. Hierfür ist jeweils von den Vereinen zeitnah (spät. zwei Wochen nach der Veranstaltung) schriftlich ein Antrag an den Bezirkskassenwart zu stellen.

Der Antrag muss folgende Angaben enthalten:

Name, Vorname, Verein
Art und Datum der Veranstaltung,
Startgeldquittung im Original oder
Nachweis der Überweisung mit Bankbescheinigung.

12.09.2014 (Patrick Elsing)
Online-Prüfungsanmeldung

Das Formular der Online-Prüfungsanmeldung wurde um die Felder "Prüfungsfach Selbstverteidigung" und "Fremdstarter" erweitert.

 

20.08.2014 (Sandra Querfurth)
Bayernpokal 2014

Die Mädchen-Auswahl der Oberpfalz hat ihren Heimvorteil in Neutraubling genutzt und beim Bayernpokal einen hervorragenden dritten Platz erkämpft. Die Mädchen haben spitze gekämpft und die Jungs haben lautstark angefeuert.

Am Vortag beim Rene-de-Smet-Pokal erreichte die Mannschaft der Jungs, lautstark von den Mädchen unterstützt, einen ausgezeichneten fünften Platz.

Viele Eltern fanden den Weg nach Neutraubling, halfen am Mattenrand stimmgewaltig mit und waren am Ende des Wochenendes genauso heiser wie die Kinder. Insgesamt war es ein Superwochenende. Vielen Dank an den Ausrichter TSV Neutraubling.

20.08.2014 (Sandra Querfurth)
Mannschaftsmeisterschaften Erfolge

Die Mannschaftsmeisterschaftsrunden der U12 und U15 sind abgeschlossen.

Unsere Jugend aus der U12 und U15 hat sich sehr wacker geschlagen. Ergebnisse hier.

Besonders fleißig war der 1. JC Weiden mit mehreren Mannschaften in beiden Altersklassen, männlich wie weiblich.

Bilder der Mannschaften sind in der Bildergalerie zu finden.

20.08.2014 (Sandra Querfurth)
Überregionale Erfolge

So fleißig sind unsere Oberpfälzer Judoka !

Bis zu den Sommerferien nahmen viele Judoka sehr erfolgreich an überregionalen Turnieren teil. Ergebnisse hier.

Wenn jemand vergessen worden sein sollte, bitte ich um Entschuldigung. Es können nur Ergebnisse veröffentlicht werden, die der Jugendleitung gemeldet wurden.

22.03.2014 (Thomas Kraus)
Oberpfälzer Judokas weiterhin auf Erfolgskurs

Am 15.03.2014 fanden in Waging am See die Bayerischen Katameisterschaften der Männer und Frauen statt.
Das Oberpfälzer Kata - Team holte einen 1.Platz, zwei 2.Plätze, einen 3. Platz und einen 4. Platz.

> Bericht

 

18.03.2014 (Thomas Kraus)
20 neue Braungurte

Der Bezirk Oberpfalz gratuliert herzlich zum neuen Gürtel!
> Bericht von der Braungurtprüfung in Schwandorf und Neutraubling

18.03.2014 (Patrick Elsing)
Neue Struktur

Die Struktur der Website hat sich in 2 Punkten geändert.
Ab sofort gibt es die Hauptkategorie Wettkampf.
Die Seite "Oberpfalzkader" wurde in Rangliste umbenannt und ist, wie auch die Ergebnisse unter "Wettkampf" zu finden.

15.02.2014 (Sandra Querfurth)
1. Tageslehrgang für die U12 und U15 in Sulzbach-Rosenberg

> Bericht

16.01.2014 (Lang)
Ergänzung zur IJF-Kampfregel 2014

Seitens der IJF wurde eine Ergänzung zur Kampfregel herausgegeben. Diese ist unter Formulare zu finden. > Formulare

15.01.2014 (Manfred Schmid)
Gelungener Saisonauftakt in Wernberg

Am 14.01.  fand in Wernberg die Oberpfalzmeisterschaft der U18 und das erste Ranglistenturnier der U15 statt.

> Bericht

09.01.2014 (Thomas Kraus)
Zentrale Braungurtprüfung

Am 22.02.2014 findet in Schwandorf und am 11.03.2014 findet in Neutraubling eine Zentrale Braungurtprüfung statt.
Ausschreibungen sind unter >Termine

(Alexander Lang)
Wettkampfregeln Änderung/Auslegung

Osae-komi:

 Gemeint sind hier die Osae-komi-Situationen auf der Sicherheitsfläche. Die Erklärungen erfolgen auf Grund der Erfahrungen der DEM U 21 und in Absprache mit dem IJF-Kampfrichterdirektor Bernd Achilles.

 

a.)    Hält Tori auf der Sicherheitsfläche Osae-komi und Uke gerät auf den Boden oder die benachbarte Kampffläche, so gibt es Ippon für Tori.

b.)    Hält Tori auf der Sicherheitsfläche Osae-komi und während der Befreiungsversuche drehen Tori und Uke sich so, dass Tori auf den Boden oder auf die benachbarte Kampfläche kommt, so erfolgt Mate, es gibt die Wertung für den Osae-
         komi und es geht im Stand weiter.

c.)    Hält Tori auf der Sicherheitsfläche Osae-komi, Uke hebt ihn herüber und nimmt selbst Osae-komi, wobei der neue Uke auf den Hallenboden/Nebenmatte gerät, so erfolgt Mate, der Osae-komi wird nicht angesagt.

d.)    Situation wie c.), beide sind noch innerhalb, Osae-komi wird angesagt, auch wenn nur wenig Platz bis zum Boden/Nebenmatte ist. Kommt Uke dann sofort auf den Boden/die Nebenmatte erfolgt trotzdem Ippon. Dies ist anfangs          
         sicher gewöhnungsbedürftig, wenn Uke aber weiß welches Risiko er eingeht, müssen die Befreiungsversuche entsprechend ausgelegt sein.

e.)    Für die U 9/12 gilt die vom Präsidium und der Kampfrichterkommission veröffentlichte Regelung:

         Verlieren Uke und Tori in Osae-komi den Kontakt zur Kampffläche (vgl. frühere Regel), erfolgt Matte, es gibt möglicherweise eine Wertung für die gehaltene Zeitspanne, dann geht der Kampf im Stand und in der Mattenmitte weiter.

         Begr.: Da bei U9/12 oft nur 2m Sicherheitsfläche ausliegen, erfolgt dies zum Schutz der Kämpfer.

 

Lange Haare (männlich/weiblich):

Haare die bis zu den Schultern oder darüber hinaus gehen, müssen zwingend zu einem Zopf oder nach oben gebunden werden. Hierauf ist zu achten, sollte ein Kämpfer oder eine Kämpferin dies nicht beachten, sollen die Kampfrichter darauf hinweisen. Sollte er/sie sich weigern, hat er/sie den Kampf verloren.

 

 

Archiv