Nordbayern-Randori in Ensdorf

Lehrgänge
 

Am 03. Februar fand das erste Nordbayern-Randori des BJV in Ensdorf statt. Im Rahmen dieser neuen Maßnahme soll in jedem der vier nordbayerischen Bezirke künftig pro Quartal ein Randori für den letzten Jahrgang der U15 sowie für die U18 und U21 stattfinden. Dominik Röder, der dem BJV-Assistenztrainer-Team angehört, konnte dazu in Ensdorf 20 TeilnehmerInnen aus Nordbayerischen Vereinen begrüßen – ein Gutteil davon aus der Oberpfalz.

Dominik (JC Lauf), der schon seit einigen Jahren für den TSV Erlangen in der Bundesliga erfolgreich kämpft, bot am Vormittag ein tolles Aufwärmtraining mit anschließendem Technikteil. Bevor es in die Mittagspause ging, waren außerdem viele Standrandoris mit unterschiedlichen PartnerInnen zu absolvieren. Am Nachmittag folgte die zweite Einheit: Die vielen turnerischen Elemente beim Aufwärmen passten zu den folgenden Bodeneinheiten und Bodenrandoris.

Am Ende des Trainings bedankte sich der stellvertretende Spartenleiter aus Ensdorf, Manfred Schmid, bei Dominik für die tollen Trainingseinheiten und beim BJV für den Bayernrandori-Auftakt in Ensdorf. Nach dem Mattenabbau traten die TeilnehmerInnen ausgepowert, aber zufrieden den Heimweg an.

2024 02 03 Bayernrandori Ensdorf

Bericht: Manfred Schmid (redigiert von Susanne Schubert), Foto: Manfred Schmid