Judo Bezirkslehrgang der Jugend U12 U15

Lehrgaenge
 

Faschingsferien ??? Judofrei ??? einfach nur chillen ???
oder: Judo nur ein Randsport?

Aber nicht mit der den Kindern und Jugendlichen der Oberpfalz ! 

Wie jedes Jahr richtet der Judobezirk Oberpfalz am ersten Ferien Wochenende der Faschingsferien im Rahmen der Aus- und Weiterbildung einen Lehrgang für die Altersklassen U 12 ( Jg 2006 und 2007) und U15 ( Jg 2005 bis 2003) aus.
Ziel der Jugendleitungen Sandra Querfurth und Mathias Brinkmann ist es den Kindern und Jugendlichen ein Gemeinschaftserlebnis der besonderen Art zu geben.
Auch müssen die neuen Wettkampfregeln und das trainieren mit neuen Partner gelehrt und gelernt werden. 

Nachdem im letzte Jahr 62 Teilnehmer auf der Matte standen hoffte, die Jugendleitung wegen der grassierenden Erkältungs –und Grippewelle, doch auf eine annähernd gleich Teilnehmerzahl. 

Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

119 gemeldete Teilnehmer stellten den ausrichtenden Verein ( die Judoabteilung des SV Mühlhausen) vor eine größere logistische Herausforderung.
Galt es doch 270 m² Judomatten ( 2700Kg) auf- und abzubauen. Normalerweise kein Problem, doch diesmal lagen mehr des Helferteams flach als normal.
Samstag Morgen ab 09:00 Uhr trudelten dann gut gelaunt die Kids von Miltach und Bad Kötzing über Neutraubling bis Vohenstrauß ein. 

Gottlob waren, wie immer auch etliche Vereinstrainer mit angereist, einerseits um sich in Sachen “neue Wettkampfregeln?? up-zu-daten, andererseits um wie immer die Bezirkstrainer zu unterstützen. 

Pünktlich um 10:00 Uhr konnte dann der Lehrgang unter der Leitung von Jessika Bertelshofer und Ronny Heymen beginnen.
Wettkampftechniken wurden gelernt, geübt und in den anschließenden Randoris ( Übungskämpfe) angewandt, immer von der Trainerschar mit Argusaugen kontrolliert und korrigiert.

Nassgeschwitzt, mit glänzenden Augen und 10 Ranglistenpunkten auf dem Konto waren um 16:15 mit vereinten Kräften die Matten abgebaut und die Heimreise angetreten.

110 Kinder und Jugendliche auf dem ersten Bezirkslehrgang 2017 der Oberpfalz

Text und Bilder : Reiner Brinkmann
 
Reiner Brinkmann
Abteilungsleiter Judo
SV Mühlhausen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezirkstrainerin Jessika Bertelshofer mit den U12ern

Ein eingerissener Nagel._ die schlimmste Verletzung._ wird sofort behandelt

Gegenseitige Rücksichtnahme._ nichts Unbekanntes für Judoka

Sandro Troidl TV Vohenstrauß mit dem designierten Bezirkstrainer Ronny Heymen TV Parsberg

Text und Bilder : Reiner Brinkmann