BJV-Stützpunkttraining in Kümmersbruck

Lehrgaenge
 

Intensives Judotraining war am Sonntag im Dojo des JKC-Kümmersbruck angesagt.
Landestrainer Alexander Bauhofer vom Bayerischen Judo-Verband trainierte interessierte Judoka im Rahmen eines BJV-Stützpunkttrainings, 32 Teilnehmer aus 15 Vereinen im Alter von U12 bis Ü60 waren dazu angereist.
Vormittags vermittelte Bauhofer nach dem Aufwärmen die Standtechniken O-Uchi-Gari und Ko-Uchi-Gari, auch in Kombination. Nach der Mittagspause ging es an Bodentechniken, besonders den Juji-Gatame-Komplex. Anschließend wurden die Techniken in offenen Randoris (Übungskämpfen) angewandt und unter fachlicher Aufsicht noch verfeinert.
Karl Baumgärtner, Lehrbeauftragter des Bezirks Oberpfalz, organisierte dieses Stützpunkttraining in Kooperation mit dem JKC-Kümmersbruck.

Teilnehmer des BJB Stützpunkttrainings in Kümmersbruck

Teilnehmer des BJB Stützpunkttrainings in Kümmersbruck